Aufstellung von Feuerstätten

Aufstellung von Feuerstätten

Im Zeitalter der steigenden Energiepreise liegt die Nutzung erneuerbarer Energien stark im Trend. Bei uns ist deshalb insbesondere eine verstärkte Nachfrage bezüglich der Aufstellung von Holzheizungen bzw. zusätzlichen Holzöfen zu verzeichnen. Damit das Feuer jedoch nur seine Nutzwärme abgibt und die Nutzer vor Schaden bewahrt bleiben sind einige wichtige Regeln zu beachten:

  • Jede Feuerstätte muss eine Zulassung für Deutschland haben.
  • Feuerstätte, Rauchrohrführung und Kaminquerschnitt bzw. Kaminhöhe müssen aufeinander abgestimmt sein. Bei fehlender Abstimmung raucht u.U. ihr Ofen in den Aufstellraum und vergiftet Ihre Atemluft mit Rauchbestandteilen. Deshalb sollte bereits vor dem Kauf eines Ofens eine Abstimmung mit dem zuständigen Kaminkehrer erfolgen.
  • Bei der Aufstellung müssen die einschlägigen Brandschutzvorschriften beachtet werden, um Schadenfeuer zu verhindern. Auch bei diesen Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter.
  • Vor der ersten Inbetriebnahme muss die Aufstellung der Feuerstätte vom zuständigen Bezirkskaminkehrermeister abgenommen werden. Erst nach dieser Abnahme besitzen Sie den gewünschten Versicherungsschutz für den Betrieb der Feuerstätte.

Geschrieben von : FDE